GKWG Kreis-Wohnbau-GmbH Lindau (B) | Oberer Schrannenplatz 6 | 88131 Lindau

Referenzen

Wir bauen auf die Region

Seniorenwohnanlage mit Tagespflege und Kindertageskrippe in Wasserburg, Hege

Die GKWG wurde durch den „Zweckverband Seniorenheim Hege“ beauftragt, den Neubau einer Seniorenwohnanlage beratend zu begleiten. Auf dem ca. 5.885 m² großen Grundstück erfolgte nach Abbruch des ehemaligen Pflegeheims im September 2010 der Spatenstich für den Bau von zwei Gebäudekörpern mit 12 Carports und 44 Stellplätzen. Das Gebäude wird im Passivhaus-Standard errichtet und setzt damit nicht nur umweltschonende Maßstäbe für nachhaltig geringe Nebenkosten, sondern ist auch für die GKWG eine Premiere in der Realisierung eines Wohnobjekts im Passivhaus-Standard.

Insgesamt wurden, neben der Seniorentagespflege und einer Kindertageskrippe, weitere 26 barrierefreie Seniorenwohnungen mit insgesamt 2.094 m² Nutz- und Wohnfläche errichtet, wovon 17 als Mietwohnungen konzipiert sind. Neben der hochwertigen Innenausstattung besteht für alle Bewohner die Möglichkeit, bei Bedarf auf diverse Betreuungs- und Serviceangebote des benachbarten Pflegeheims zurückzugreifen. Fertigstellung war im Herbst 2011.

Einheimischenmodell "Im Abtsgarten", Bodolz

Die Gesellschaft hat in Kooperation mit der Gemeinde Bodolz zehn subventionierte Wohneinheiten in drei Doppelhäusern und vier Reihenhäusern errichtet. Ziel war es, attraktiven Wohnraum mit vielfältigen sozialen Aktivitäten für junge Bodolzer Familien zu schaffen. Die GKWG als Träger und Investor dieses familienfreundlichen Projekts konnte gemeinsam mit der Gemeinde Bodolz den Käufern Grundstückspreise von 150 Euro pro m2 statt der üblichen Marktpreise bieten, die vor Ort zwischen 300 Euro und 320 Euro liegen.

Das Bauvorhaben wurde gemeinsam mit der Bau- und Siedlungsgenossenschaft, BSG-Allgäu, in Kempten umgesetzt. Die BSG-Allgäu als erfahrener Partner für familiengerechte Reihenhäuser ermöglichte den Käufern, Musterhäuser in Kempten zu besichtigen. Die zukünftigen Bewohner konnten Einfluss auf die Ausstattung der Küchen und Bäder nehmen, sich die Fenster und Haustüren aussuchen und sogar einzelne Module, z. B. für einen anderen Raumgrundriss, gänzlich austauschen.

„Am Wäldele“ in Lindenberg

In einer sehr familienfreundlichen und zentralen Lage von Lindenberg errichtete die GKWG insgesamt fünf Kettenhäuser. Die architektonisch sehr ansprechenden Häuser wurden auf ehemaligen Grundstücken mit Mietwohngebäuden errichtet. Die Grundstücksgrößen variieren hierbei zwischen 2,31 Ar und 3,5 Ar und verfügen über etwa 123 m² Wohnfläche. Mit dem Bau wurde in 2009 begonnen, so dass bereits im Februar das erste und im September 2010 das letzte Haus übergeben werden konnte.

„Bodolz, Dr. Emil-Hasel-Siedlung 8“

Nachdem in den Jahren 2006 bis 2008 bereits zehn Reihenhäuser in der Dr. Emil-Hasel-Siedlung Nr. 6 + 7 errichtet worden sind, konnte im letzten Bauabschnitt auf einem 920 m² großen Grundstück ein 6-Familienhaus mit insgesamt 12 Stellplätzen errichtet werden. Die Wohnanlage besteht aus zwei Vier-Zimmer- und vier Drei-Zimmerwohnungen und wurde im energetischen Standard eines KfW-60 Haus errichtet. Die Wohnungen verfügen über eine durchschnittliche Wohnungsgröße von 84 m².

Wir sichern dadurch einen hohen Wohnkomfort, bei deutlich reduziertem Energieverbrauch und damit auch geringeren Nebenkosten. Der sehr gefragte Standort sowie die moderne Haus- und Grundrissgestaltung sorgte für ein Überangebot an Mietinteressenten. Insofern konnte sich die GKWG darüber freuen, bereits vor dem offiziellen Bezug am 1. Mai 2010, sämtliche Wohnungen für eine durchschnittliche Kaltmiete von 5,97 €/m² vermietet zu haben.