GKWG Kreis-Wohnbau-GmbH Lindau (B) | Oberer Schrannenplatz 6 | 88131 Lindau

GKWG stattet Mieter und Mitarbeiter mit 2.500 Gesichtsmasken aus

GKWG Kreis-Wohnbau-GmbH Lindau (B) investierte im Zuge von Corona frühzeitig in Gesundheitsschutz

 

Bereits vor der bundesweit geltenden Maskenpflicht hat die GKWG eine entsprechende Schutzausrüstung für ihre Mieter der über 1.000 Wohnungen und alle Mitarbeiter organsiert. „Diese zusätzliche Maßnahme erschien uns schon lange sinnvoll, um sich im Alltag gegen eine Corona-Infektion zu schützen“, sagt Benjamin Bormann, Prokurist der GKWG. „Deswegen haben wir bereits im März angefangen, nach einem Dienstleister Ausschau zu halten, der uns mit einer entsprechenden Qualität und Menge an Masken ausstatten kann.“

 

Fündig wurde die GKWG bei einem Anbieter, der auch in Deutschland produziert. Dank seiner Lieferung bekommt nun jeder Mieter-Haushalt zwei der wiederverwendbaren Mund-Nasen-Masken aus OEKO-TEX Standard zertifizierter Baumwolle durch die eigenen Mitarbeiter zugestellt. Die weiteren Masken gingen an die Mitarbeiter des Wohnbau-Unternehmens, von denen viele in ihrem Arbeitsalltag immer wieder im persönlichen und direkten Kontakt mit Mietern, Kunden und Handwerkern stehen.

Dass die Gesichtsmasken kein alleiniger Schutz vor einer Ansteckung sind, darüber wurden Mieter und auch die Belegschaft informiert. Dazu der Aufsichtsratsvorsitzende Landrat Elmar Stegmann: „Jeder von uns trägt eine Verantwortung, die Ausbreitung des Virus zu reduzieren. Dabei gilt nach wie vor Abstand zu halten und sich regelmäßig gründlich die Hände zu waschen.“

Der Geschäftsführer der Wohnbau-Gesellschaft, Oliver Messerer, ist überzeugt, dass sich diese außergewöhnliche und schwierige Situation nur gemeinsam meistern lässt. „Da uns die Gesundheit aller sehr am Herzen liegt, leisten wir als GKWG mit der Bereitstellung der Gesichtsmasken unseren Beitrag in dieser schweren Zeit. Außerdem beobachten wir die weiteren Entwicklungen sehr genau, um jederzeit reagieren zu können, falls weitere oder angepasste Schutzmaßnahmen erforderlich sind.“

Im Bild von links nach rechts: Benjamin Bormann (GKWG Prokurist), Elmar Stegmann (Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender), Oliver Messerer (GKWG Geschäftsführer)